Spendenkonto:

Novus Communitas e.V

  DE794825011000037711 77

Raum für Gemeinschaft - so vielfältig wie der Mensch selbst!

Derzeit sind Konzeption und Angebotstruktur noch in Ausarbeitung. 

 

Wir treffen uns regelmäßig um gemeinsam zu musizieren.

Bis zum Jahresende soll unser Kultur-und Begegnungszentrum mit Beratungsbüro weitesgehend provisorisch ausgebaut sein. Hier sollen in Zukunft unterschiedliche Veranstaltungen wie Konzerte, Basare, Flohmärkte und Partys stattfinden. Unsere Partys sollen monatlich stattfinden und in den frühen Abenstunden beginnen damit auch Jugendliche die Möglichkeit bekommen sie zu besuchen. Um Vielfalt herzustellen wollen wir die unterschiedlichsten Musikgenres darbieten.

Diese Veranstaltungen sollen alle zu Förderung von Kultur und Kunst und zu interkulturellen Verständigung dienen. Weiterhin planen wir  einige Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus der Umgebung auf Natur- und kunstpädagogischer Grundlage. Zudem wird an einem Workshop Konzept gearbeitet, dass in Schulen umgesetzt werden soll.



Im  Sommer wollen wir verschiedene Wochenenden mit Workshops anbieten, leider fehlt es immer noch an Sanitäranlagen.


Es entstand das Projekt "NoCos-Notzelt", das" NoCos Notzelt" soll eine Anlaufstelle auf Musikveranstaltungen werden. Es werden Workshops und Beschäftigungmöglichkeiten für Groß und Klein gestellt, sowie ein "Notbetten" Zelt, für Leute die umfallen müssen. Dieser Stand bietet gleichzeitig auch Präsentationsfläche für unsere Künstler.

Wir bieten hier außerdem Beratung und Begleitung im akuten Fall von Alkohol- oder Drogenmissbrauch an und informieren über Drogenmissbrauch. Am Notbüffet können sich alle bedienen die essen oder trinken müssen, die zu Verfügung gestellten Speisen sollen durch Spenden aus der Region und unter Beteiligung der Anwesenden ermöglicht werden, damit auch Menschen mit wenig Geld etwas mehr kulturelle Teilhabe erfahren können.


In Kooperation mit dem Westfälischem Kultur-und Medienverein führen wir ab April 1 Projekt in Herford durch.  "Prayers for Peace". In diesem Angebot werden mit Asylbewerbern Gedichte zum Thema  Flucht und Fluchterfahrungen und Wünsche für den Frieden auf Englisch und in Muttersprache, erarbeitet werden. Ein selbstorganisierter Poetryslam schließt das Projekt ab.


 

Sobald ein Mietrecht auf Lebenszeit erwirkt werden kann bzw. das Haus gekauft wird, wird das Vereinsheim und das Wohnhaus zum Kunstprojekt "Abstract Arthouse" ein begehbares Kunstobjekt als Gesamtwerk von verschiedenen Künstlern und Kunsthandwerkern und der Zeit...

 

Vieles mehr ist in Planung und Ressourcen müssen organisiert werden... 

 

 

 

Kontakt:

Novus Communitas

Voßheiderstraße 4

32694 Dörentrup