Spendenkonto:

Novus Communitas e.V

  DE794825011000037711 77

Novus Communitas kurz NoCos e.V - Für ein neues WIR! Wir sind ein gemeinütziger Verein der Raum für Gemeinschaft bietet, der seine Arbeit gerade erst beginnt. Unsere Ziele  lauten nach Satzung:

 

1. Unterstützung von hilfebedürftigen Personen.

 

2. Förderung von Kunst und Kultur im ländlichen Raum.   

 

3. Bildungsarbeit zur Förderung der internationalen Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten, der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens.  

 


Was heißt das?!

Derzeit befindet sich einiges im Wandel und viele Menschen möchten etwas in ihrem Denken, Leben und Handeln ändern. Wir versuchen solchen Menschen zu helfen einen ganzheitlichen Blick auf sich, ihre Gesundheit und ihre individuelle Lebenswelt zu werfen, neue Perspektiven und Potenziale zu entwickeln und Gelegenheiten und Räume schaffen, diese zu entfalten. Somit geben wir Hilfe zur Selbsthilfe mit unterstützenden Angeboten und individuellen Konzepten.

 

Ein großer Aspekt der Potenzialentfaltung ist die Förderung von Kunst und Kultur. Wir wollen Räume schaffen und zu Verfügung stellen in denen sich jeder kreativ entfalten kann und damit jungen Künstlern eine Präsentationsplattform bieten. Dies können Ausstellungen, Basare und Konzerte sein. Vor allem werden wir regelmäßig Workshops organisieren, bei welchen wir hauptsächlich mit Rest(wert)stoffen und Naturmaterialien arbeiten werden. Dabei wollen wir gleichzeitig Wissen über die Natur vermitteln und wie man sich mit ihr heilen und ernähren kann. Auf unserem Grundstück bietet sich ebenfalls die Möglichkeit einen Gemeinschafts- und Lehrgarten anzulegen.  

 

Einige unserer Angebote sollen auch in englischer Sprache stattfinden um geflüchteten Menschen die Teilnahmezu erleichtern und eine bessere Integration zu ermöglichen.

 

Novus Communitas steht für "neue Gemeinschaft"

Wir wollen für innovative Konzepte stehen, die die neuesten Erkenntnisse aus der Quantenphysik in Verbindung mit Bereichen wie Yoga, Meditation, Entspannung und ähnlichem in die pädagogische Arbeit integrieren.

Somit bieten wir Hilfe, in einem neuen ganzheitlichen Sinne.

Mit all unserer Arbeit möchten wir  versuchen ein besseres Bewusstsein für uns, unsere Umwelt und unsere Mitmenschen zu entwickeln und damit den Völkerverständigungsgedanken und die Toleranz auf allen Gebieten fördern und damit etwas Positives zum gesellschaftlichen Wandel beitragen und versuchen eine neue Defintion von WIR in der Gesellschaft zu etablieren.  

 

Wir machen keine Unterschiede! Jeder ist willkommen! 


Vereinsgeschichte

 Die Geschichte des NoCos beginnt genau vor zehn Jahren im November 2005, als eine  kleine Gruppe von motivierten Leuten einen alten Bahnhof in Süd-Ost-Brandenburg kauft und den Verein World Station e.V gründet. Ideen gab es viele, doch leider dünnte sich die Zahl der Mitglieder sehr rasch aus, nur der harte Vorstandskern blieb über, und nach ein paar kurzzeitigen Aktionen, passierte leider nicht mehr viel. Ein Vorstandsmitglied fängt damals  das Fachabitur im Sozialwesen an und beginnt 2011 den Studiengang Soziale Arbeit. Die Grundidee des World Station e.V wird weitergetragen und weiter entwickelt und fachlich fundiert. Die geeignete Immobilie wurde gefunden und ein motiviertes Team hat sich zusammengefunden und nun steht der Verein Novus Communitas am Beginn  seiner Arbeit. Noch müssen vorallem Ressourcen organisiert werden und bauliche Veränderung bewältigt werden, doch wir sind zuversichtlich und gehen freudig und motiviert an unsere Arbeit! 

 

 

Kontakt:

Novus Communitas

Voßheiderstraße 4

32694 Dörentrup